1994

Timelines: 1990-1999

1. CD - Bei allen beliebt

1994: Neben einem gefüllten Terminkalender stand die Aufnahme einer neuen CD auf dem Programm.

 

Besondere eigene Veranstaltungen waren ein Faschingsball, ein Konzert und Theaterabend mit dem Würzbacher Bauerntheater sowie die zweitägige Kirbeveranstaltung in der Schwarzwaldhalle.

 

Nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch war die 1. Postbrunnenhocketse des Musikvereins etwas Besonderes.

 

Auch über die Landesgrenzen war die Trachtenkapelle aktiv. Diesmal führte eine Musikreise nach Italien an den Gardasee. Im Hafen von Macesine gab man ein Promenadenkonzert. Ein Höhepunkt war der Auftritt im Luxushotel Don Petro.

 

Im September umrahmte die Trachtenkapelle neben internationalen Stars das Firmenjubiläum der Familie Kriegbaum im Glaspalast in Sindelfingen. Die Kapelle marschierte mit dem River Kwai Marsch in den Glaspalast ein. Das Ballett des Starchoreografen Brandel tanzte in Kleidern der frühen Fünfziger zur Musik der Altburger. Moderator Dieter Kürten stellte den über 5.000 Gästen die Kapelle vor.

 

Die Schwarzwaldhalle wurde kurzerhand in ein Tonstudio umgewandelt und unter der Aufnahmeleitung von Peter Blazicek nutze man die Probenabende sowie zwei Wochenenden, um die Stücke für die CD ohne Zeitdruck, jedoch mit der entsprechenden Stimmung aufzunehmen.

 

Am 28. und 29. Dezember fuhren Peter Blazicek und Wolfgang Rentschler nach München, um im Artiststudio das Masterband zu erstellen. Somit war die Trachtenkapelle Altburg die erste Kapelle im Kreisverband, die eine CD produzierte.